US – Themenwoche “Märchen“

“Chumm u gib mer dini Hand, chumm mier göh i ds Märliland …“ mit diesen Klängen entflohen die Erst- und Zweitklässler eine Woche lang dem Schulalltag und traten gemeinsam durch ein zauberhaftes Tor ins Reich der Märchen.
Die Lehrpersonen stellten vor allem das Erzählen in den Mittelpunkt; dabei setzten sie verschiedene Methoden ein, um den Inhalt lebendig und verständlich zu untermalen: Spielmaterial, festliche Tafel, Bilderbuch, Mandala aus Naturmaterial und Singspiele liessen die Kinder das Gehörte miterleben.
Unterwegs trafen sie den gestiefelten Kater; hier wurden Katzengesichter geschminkt und sogar Gold in einen Beutel gefüllt. Als sie an einer Geburtstagsfeier waren, wollte der Frosch unbedingt auf den Tisch; wie es sich anfühlt, in einen Frosch verwandelt zu sein, erlebten alle hinter ihrer selbstgebastelten Maske. Hinter dem goldenen Tor fanden sie das Reich “Herzenshüter“. Hier wurde die zuvor besuchte Aufführung nochmals erzählt und vertieft; um den Knorksen entgegenzuhalten, fertigten die SchülerInnen Sorgenfresser an, die gerne ihre Zettel schlucken. Nein, es schlief niemand hundert Jahre ein; nach dem Basteln einer Rose, übten alle eifrig in der Turnhalle, Hindernisse zu über-winden und richtige Wege zu finden. Schliesslich unterstützten alle den Dummling beim respektvollen Umgang mit Tieren und halfen ihm tatkräftig, die drei Aufgaben zu meistern und so das ganze in Stein verwandelte Königreich zu erlösen.
Viel zu schnell, aber mit wunderschönen inneren Bildern, kehrten wir alle wieder in unser Schulhaus zurück “… nume Muet, am Schluss wird alles guet.“

Homepage der Schule Unterseen